Unsere Nachhaltigkeit

Was wir selbst für unsere Umwelt machen

Das Bewusstsein für Nachhaltigkeit ist in unserer Gesellschaft glücklicherweise schon deutlich angestiegen. Trotzdem ist es noch ein weiter Weg, um von einer gesunden und nachhaltigen Gesellschaft im Allgemeinen zu sprechen.

Wir sind der Meinung, jede*r muss bei sich selbst anfangen, anstatt auf die Veränderung von anderen zu hoffen. Deshalb bauen wir unsere Agentur nachhaltig auf. Dabei ist Umweltschutz nicht der einzige Faktor, auch ein nachhaltiger und verantwortungsvoller Umgang mit allen Beteiligten sind ein wesentlicher Bestandteil unserer Philosophie.

Um den Gedanken der Nachhaltigkeit auch in der Wirtschaft zu stärken, haben wir uns zu einer Bewerbung beim BNW ( Bundesverband Nachhaltige Wirtschaft e.V.) entschlossen. Der BNW setzt sich unter anderem ein für ökologisch orientiertes Wirtschaften und für die Übernahme der sozialen Verantwortung durch Unternehmen. Durch unsere Mitgliedschaft möchten wir einen Beitrag zu dieser Arbeit leisten und uns sind stolz nun offizielles Mitglied beim BNW sein zu dürfen.

Um einen kleinen Beitrag zur Wiederaufforstung deutscher Wälder zu leisten, pflanzen wir seit 2022 monatlich einen Baum in Deutschland für jeden Kunden und jede Kundin. Dafür arbeiten wir zusammen mit PLANT-MY-TREE®. 

PLANT-MY-TREE® führt seit dem Jahr 2007 Aufforstungsprojekte zur CO²-Kompensierung in Deutschland durch. Ziel ist der Umwelt- und Klimaschutz in Deutschland, also da, wo auch unser CO²-Ausstoß erfolgt. 

Seit dem Jahr 2020 führt PLANT-MY-TREE® zusätzlich zu Erstaufforstungen ergänzend Projekte zum Waldumbau und Waldschutz durch und legt dabei Wert auf eine hohe Biodiversität. Hierbei werden die regionalen Gegebenheiten berücksichtigt und wenn möglich Mischwälder gepflanzt. Über Jahrzehnte hinweg entsteht so ein natürlicher Lebensraum für Insekten und Tiere.

Außerdem sind wir Mitglied der Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ).

Zu diesem Schritt haben wir uns entschlossen, da wir überzeugt davon sind, dass die Erzielung von Gewinnen nicht oberste Priorität sein sollte. Die Gemeinwohl-Ökonomie ist eine Bewegung, die die Wirtschaft von heute verändern will. Das Ziel ist der Wandel von einer profitorientierten Wirtschaft hin zu einer Wirtschaftsweise, bei der das Gemeinwohl oberste Priorität hat. Dabei gibt es 4 Säulen, die die Grundlage der Gemeinwohl-Ökonomie bilden:

Menschenwürde, Solidarität & Gerechtigkeit, Ökologische Nachhaltigkeit und Transparenz & Mitentscheidung.

GWÖ-Unternehmen sollen gerade in diesen Bereichen besonders gut aufgestellt sein. Dafür wird ein Punktesystem verwendet – die Gemeinwohlbilanz. Deshalb haben wir uns als Ziel gesetzt, im Jahr 2023 unsere erste Gemeinwohlbilanz zu erstellen, zertifizieren zu lassen und zu veröffentlichen. 

Als wesentlicher Bestandteil unseres Außenauftritts legen wir auch großen Wert auf eine klimabewusste Website. Denn auch digitale Kanäle benötigen Ressourcen und Energie. Deshalb haben wir unsere Website nach nachhaltigen Kriterien optimieren lassen, umso unseren CO2-Fußabdruck weiter zu verbessern. So konnten wir die CO2-Emissionen beim erstmaligen Besuch unserer Homepage um ca. 42 Prozent auf 1,587 Gramm CO2 reduzieren können.

Dafür haben wir ein Audit nach dem °Cleaner-Web-Standard extern durchführen und zertifizieren lassen. Mehr Infos dazu findet ihr in unserer Erklärung zur klimabewussten Website.

Unsere Ansätze für

Nachhaltigkeit

Für uns haben wir den Aspekt der Nachhaltigkeit in sechs Bereiche aufgeteilt, wodurch wir unsere Agentur möglichst ganzheitlich nachhaltig aufstellen möchten. Wir gestehen uns ein, dass wir im Sinne der Nachhaltigkeit noch nicht perfekt aufgestellt sind. Aber wir arbeiten durchgehend daran, jeden Tag ein kleines bisschen nachhaltiger zu werden. Im Folgenden möchten wir dir erklären, wie wir das konkret umsetzen und welche Maßnahmen wir bereits eingeführt haben:

Gesellschaftliche Verantwortung

Anerkennung unserer gesellschaftlichen Verantwortung

Als Werbeagentur sind wir Teil der Werbewelt. In den meisten Fällen ist das Ziel von Werbenden die Bekanntmachung der eigenen Marke und/oder der Verkauf des eigenen Angebots an die Zielgruppe. 

Wir unterstützen nur Projekte, von denen wir selbst überzeugt sind, dass sie unserer gesellschaftlichen Verantwortung gerecht werden. Uns ist wichtig, dass die Botschaft und das Ziel einen positiven Wandel beabsichtigen. Ein verantwortungsvoller Umgang mit allen Beteiligten ist für uns selbstverständlich. 

Von religiösen und parteipolitischen Inhalten distanzieren wir uns, da wir in anderen gesellschaftlichen Bereichen aktiv sein möchten.

Werbepartner*innen

Verantwortungsvolle Auswahl von Werbepartner*innen

Unsere Entscheidung, mit welcher NGO/ NPO oder mit welchem nachhaltigen Unternehmen wir zusammenarbeiten, hängt nicht von der Höhe des zur Verfügung stehenden Budgets ab.

Es ist uns wichtig, dass solche Organisationen bzw. nachhaltige Unternehmen wirklich hinter ihren eigenen Werten stehen. Wir betrachten daher sowohl die Herkunft und Herstellung der Produkte, aber auch die Zertifizierung von Umweltschutzmaßnahmen und die vermittelten Werte. 

Besonders gerne sehen wir Partner*innen, die soziale Projekte umsetzen oder sich anderweitig engagieren.

Dienstleister*innen

Verantwortungsvolle Auswahl von Dienstleister*innen

Wir wählen alle Dienstleister*innen, die für uns tätig werden, anhand ihrer Qualität und Nachhaltigkeit aus. Wir achten z.B. besonders auf Umweltzertifikate und eine verantwortungsvolle Unternehmensführung. 

Nicht bei allen Leistungen ist das ohne weiteres umsetzbar, wir arbeiten jedoch stetig daran, unser Netzwerk aus Dienstleister*innen mehr und mehr nachhaltig zu gestalten.

Ressourcen einsparen

Keine Verschwendung von Ressourcen

Alle unsere Prozesse sind digital! Wir benötigen also fast kein Papier (außer z.B. bei behördlichen Angelegenheiten) und versuchen dauerhaft alle Bereiche zunehmend nachhaltiger zu gestalten. 

Das geht von der Nutzung von Stromspar-Glühbirnen bis hin zum Gebrauch von Ecosia als nachhaltige Suchmaschine für Internet-Recherchen. Aber auch das Hosting unserer Homepage und unsere Betriebsstätte werden zu 100% mit grünem Strom betrieben.

CO² einsparen

Keine unnötigen CO²-Emissionen

Unsere Meetings werden überwiegend digital durchgeführt. Damit senken wir unseren – CO²-Fußabdruck – Viele Fahrten oder Flüge sind dann nicht notwendig.

Sofern es sich z.B. bei Live-Events nicht vemeiden lässt, werden die Wege zu  solchen Terminen immer mit möglichst umweltschonenden Transportmitteln durchgeführt.

Wir arbeiten im Home Office, so dass wir keine zusätzlichen Büroflächen benötigen. Damit reduzieren wir den Flächenverbrauch und sparen die Fahrten ins Büro.

Lebenslanges Lernen

Wir sind bereit immer Neues zu Lernen

Wir bleiben nicht stehen, Neues interessiert uns. Vieles gibt es noch zu lernen. Wir freuen uns darauf. 

Wir leisten unseren eigenen Beitrag für eine nachhaltigere Welt. Im ersten Schritt bauen wir unsere eigenen Agentur nachhaltig auf und bilden uns fortlaufend weiter.

Gleichzeitig möchten wir unsere Agentur langfristig immer nachhaltiger gestalten sowie unseren CO²-Fußabdruck stetig reduzieren.